Serien

„Just Push Abuba“: Berlins abgefahrenste WG bietet Bett an

Neue Web- und TV-Serie im ZDF

 

Akute Geldnot und die Sorge, die Wohnung zu verlieren, bringen Toni, Lucia und Joon auf die Idee, eine kleine Bettnische in ihrer Berliner WG zu vermieten. Jede Menge skurrile Gäste kehren ein und bringen ihr Leben noch mehr durcheinander, als es vorher schon war.

 

„Just Push Abuba“ ist die neue Web- und TV-Serie vom ZDF. Derzeit gibt es die komplette Staffel, bestehend aus sechs Folgen, in der Mediathek zu sehen. Ab dem 16. April 2018 folgt die TV-Ausstrahlung. Die Hauptdarsteller Elli Tringou (Lucia), Toni (Anton Weil) und Joon (Joon Kim) entsprechen dem typischen Klischee einer typischen Berliner Wohngemeinschaft: Nur Party, jede Menge Chaos und natürlich dürfen auch die Geldprobleme nicht fehlen. Doch was das ganze besonders macht, sind die Charaktere der drei, welche nicht unterschiedlicher sein könnten. Toni hält sich für einen gut organisierten, smarten und unwiderstehlichen Typen. Als gebürtiger Kreuzberger ist er der Überzeugung, der ideale Host zu sein, um der Welt das perfekte Berlin-Erlebnis zu bieten. Allerdings stellt sich schnell heraus, dass er nicht ein wirklich guter Gastgeber ist. Lucia, die einzige Frau in der WG, ist mindestens genauso chaotisch. Sie versteht es, ohne Rücksicht auf Verluste stets auch die eigene Vernunft zu überlisten und ist des Öfteren ein wenig zu viel flirty. Der Deutsch-Koreaner Joon, von dem niemand so genau weiß, was er eigentlich macht oder wovon er lebt, ist immer knapp davor, mit seiner Art die Gäste vor den Kopf zu stoßen. Alles in allem kein gutes Omen, um die Miete mittels Vermietung einer Schlafmöglichkeit zu retten. Denn ihr Vermieter ist nämlich auch stets bemüht, nach dem Rechten zu schauen und hat eine Zweckentfremdung der Wohnung strengstens untersagt.

In sechs Folgen treffen Besucher aus allen Ecken der Welt bei der WG ein und fordern Toni mit seinem Denglisch besonders heraus. „I made it myself, out of Europaletten“, ist sein Standardspruch, wenn er den Gästen die selbst konstruierte Schlafgelegenheit zeigt und sorgte bei mir für zahlreiche Lacher. Zu den Stargästen des Ensembles gehören unter anderem Cheyenne Savannah und Wilson Gonzales Ochsenknecht, sowie Hanns Zischler. „Just Push Abuba“ ist nach „Familie Braun“ die zweite Web- und TV-Serie.

 

Unter folgendem Link könnt ihr die Serie bereits in der ZDF Mediathek sehen:

Just-Push-Abuba

 

Ab dem 16. April 2018 wird die Web-Serie um 0:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Das Schöne an dem Film Projekt ist, dass die Serie von jungen Filmschaffenden inszeniert wurde. Allesamt sind frische Absolventen des Serial Eyes Studiengangs der „dffb“ und der Filmuniversität Babelsberg. Wahrscheinlich ist genau dies das Erfolgsgeheimnis der Serie. Von jungen Berlinern inszeniert, welche genau das dortige WG Leben kennen – Welcome to Berlin.

Elli Tringou, Antona Weil und Joon Kim in "Just Push Abuba"

Berlins Chaos WG – Elli Tringou (Lucia), Toni (Anton Weil) und Joon (Joon Kim). Foto: ZDF/Florian Mag