Drehstart

„WaPo Bodensee“: Drehstart für acht neue Folgen

Neue Staffel verspricht großes Potenzial

 

Anfang Juli haben in traumhafter Kulisse am Bodensee die Dreharbeiten für acht neue Folgen „WaPo Bodensee“ begonnen. Jetzt gibt es die ersten Details, wie es mit Nele Fehrenbach, Paul Schott und dem Team weitergehen wird.

 

(pm/sh) – Die Einsätze der „WaPo Bodensee“ beziehen ihren Reiz aus der traumhaften Kulisse und den teilweise tödlichen Gefahren, die oft ganz knapp unter der trügerisch glitzernden Seeoberfläche lauern. Jedes Mal stellt es das Team der Wasserschutzpolizei vor neue Herausforderungen. Anfang Juli ist die erste Klappe für acht neue Folgen gefallen. Wie nach der letzten Staffel zu erwarten war, wird es einige Herausforderungen für die „WaPo Bodensee“ zu meistern geben. Paul Schott (Tim Wilde) hat inzwischen die Herzen seiner Kollegen, nach dem Ausscheiden von Andreas Rambach (Ole Puppe), eingenommen. Nele weiß dies sehr zu schätzen. Doch wie geht es in der dritten Staffel weiter?

Chaos bei den Fehrenbachs

Neles Freund, der Schweizer Seepolizist Hauptmann Aubry (Martin Rapold), hat sich in Mafia-Aktivitäten verstrickt und gerät unter Mordverdacht, den er leider nicht entkräften kann. Als wäre dies nicht schon belastend genug, gibt sich ihre Mutter Mechthild (Diana Körner) dem Glücksspiel hin. Sie will das gemeinsame Haus für die Familie retten und ausgerechnet ihr Enkel Niklas (Noah Calvin) kommt ihr in die Quere. Das Chaos nimmt seinen Lauf.

Diana Körner sorgt für Chaos in der dritten Staffel von "Wapo Bodensee"

Mechthild (Diana Körner) zockt – wie es wohl ausgeht? Foto: ARD7SWR/Patrick Pfeiffer

Paul Schott ist angekommen

Für Neuankömmling Paul Schott wird es nicht einfach werden – er macht sich Vorwürfe, weil er beim Wasser-Polo seinen Gegenspieler gefoult hat, sodass er kopfüber im Wasser treibt und letztendlich im Kajak stirbt. Doch seine Kollegen geben ihm halt und Pirmin (Simon Werdelis) und Julia (Wendy Güntensperger) sind mit ihrer akribischen und loyalen Arbeit echte Stützen, auf die in der Not Verlass ist.

Wendy Güntensperger, Simon Werdelis, Floriane Daniel und Tim Wilde drehen wieder für "WaPo Bodensee"

Die Dreharbeiten zur dritten Staffel haben begonnen. Wendy Güntensperger (links außen), Simon Werdelis (hinten), Floriane Daniel (Mitte) und Tim Wilde (rechts außen) drehen acht neue Folgen. Foto: ARD/SWR/Patrick Pfeiffer

Wie die ersten Details der neuen Staffel zeigen, dürfen wir uns über acht neue und spannende Folgen freuen. Gedreht wird noch bis August in Radolfzell, Konstanz sowie an weiteren Bodenseeschauplätzen. Die Ausstrahlung der neuen Episoden ist für 2019 im Vorabendprogramm des Ersten geplant.

Eindrücke vom Set:

Dreharbeiten zur "WaPo Bodensee" - Floriane Daniel und Sofie Elfertinger drehen im Garten der wunderschönen Villa am Bodensee

Dreharbeiten im Garten der Fehrenbach-Villa. Floriane Daniel und Sofie Elfertinger drehen in traumhafter Kulisse am Bodensee. Foto: ARD/SWR/Patrick Pfeiffer

Dreharbeiten zur "WaPo Bodensee" - Wendy Güntensperger und Floriane Daniel drehen auf dem Bodensee

Wendy Güntensperger und Floriane Daniel drehen auf dem Bodensee. Foto: ARD/SWR/Patrick Pfeiffer

 

Weitere Informationen zur Serie „WaPo Bodensee“ findet ihr auf der Seite von „Das Erste“. Und für alle, die sich noch einmal die alten Fälle anschauen möchten, gibt es in der ARD Mediathek die Möglichkeit dazu. In einem tollen Interview verrät euch Hauptdarsteller Tim Wilde mehr über Paul Schott.