Drehstart

„Heldt“: Drehstart für die siebte Staffel

Neue Fälle aus dem Ruhrpott

 

Drehstart für das Kult-Team der ZDF-Serie „Heldt“. Zwölf neue Folgen sind geplant und wie die ersten Details verraten, dürfen wir uns auf eine spannende siebte Staffel freuen.

 

(pm/sh) – Seit Anfang August steht das erfolgreiche Ermittlerteam der ZDF-Serie „Heldt“ wieder vor der Kamera. Zwölf neue Folgen entstehen bis Dezember 2018 in Köln, Bochum und Umgebung unter der Regie von Heinz Dietz, Britta Kells und Stefan Bühling. Im Hauptcast gab es zur Freude der Zuschauer keine Veränderungen. Somit sind wie gewohnt neben Kai Schumann (Niklas Heldt) erneut Janine Kunze (Ellen Bannenberg), Timo Dierkes (Hauptkommissar Grün), Steffen Will (Mario Korthals), Yunus Cumartpay (Achmed Özer) und Angelika Bartsch (Dr. Hannah Holle) in der siebten Staffel zu sehen. In weiteren Episodenrollen dürfen wir uns auf Julia Jäger („Frühling“), Martin Gruber („Die Bergretter“), April Hailer („Die Kirche bleibt im Dorf“), Ludger Pistor („Simpel“) und Teresa Harder („Das Verschwinden“) freuen.

Timo Dierkes, Kai Schumann und Steffen Will drehen wieder

Neben Kai Schumann (Mitte) sind auch wieder Timo Dierkes (links) und Steffen Will (rechts) bei der siebten Staffel dabei. Foto: ZDF/Frank Dicks

Wie geht es weiter mit dem Kult-Cop?

Fast hätten Kommissar Heldt und Staatsanwältin Ellen Bannenberg (Janine Kunze) ihre bislang geheime Affäre öffentlich gemacht. Hätte sie nicht Hauptkommissar Grün (Timo Dierkes) auf die strengen Compliance-Regeln hingewiesen. Das Liebespaar versucht also, weiter miteinander zu arbeiten und sich die privaten Gefühle füreinander nicht anmerken zu lassen. Der Diskretion von Hauptkommissar Grün können sie sich sicher sein. Aber mit der Zeit belastet die Geheimniskrämerei zunehmend ihr Glück – sehr zur Enttäuschung von Ellens Tochter Emily (Lili Budach).

Auch beruflich kommen auf Heldt harte Zeiten zu. Mal landet der Ruhrpott-Ermittler plötzlich in einem unterirdischen Schutzbunker, mal geht er mit einem berühmten Kollegen aus Wien gegen Drogendealer vor. Dann wird Heldt eine virenverseuchte E-Mail zum Verhängnis: Aufgrund des Cyber-Angriffs kommt es zum Ausfall aller Systeme im Präsidium – und nach einem Schuss auf einen Polizisten zum kompletten Verriegeln des Gebäudes.

Janine Kunze und Kai Schumann stehen wieder für die ZDF-Erfolgsserie "Heldt" vor der Kamera

Janine Kunze (links) und Kai Schumann (rechts) stehen seit Anfang August wieder gemeinsam vor der Kamera. Foto: Sabrina Heun

Leider müssen sich die Zuschauer bis zur Ausstrahlung der siebten Staffel diesmal sehr lange gedulden. Das ZDF hat den Start der neuen Staffel für Herbst 2019 geplant. Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, empfehlen wir die ZDF Mediathek, wo derzeit die alten Folgen zu sehen sind. Einen kleinen Einblick zu den Dreharbeiten der sechsten Staffel findet ihr hier.  Auch verraten Kai Schumann und Steffen Will im Interview weitere Details zu der Erfolgsserie, die über vier Millionen Zuschauer regelmäßig verfolgen.