Redaktion

Wie alles begann

 

„Wie entsteht eigentlich ein Film? Wie kann Til Schweiger Sabrina Heunvor der Kamera stehen, wenn er doch Regie führt und eigentlich dahinter sitzen sollte? Muss Elyas M`Barek wirklich seinen ganzen Text auswendig lernen? Matthias Schweighöfer hat doch nicht wirklich in der „Geilste Tag“ vor einer Löwin gesessen, oder? Was geht eigentlich an einem Filmset so ab?“

Fragen die mich als Journalistin immer wieder erreichten. Ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene bis ins hohe Alter. Dies war der Anlass, um eine Plattform zu erschaffen, die eine enge Verbindung zwischen der Filmwelt und ihren Zuschauern herstellt. Sie sind stolz auf ihre Schauspieler und Filmemacher – dankbar für jeden guten Film oder Serie, der ihnen eine kleine Auszeit vom Alltag beschert. Haben einen hohen Wissensdurst nach jedem verborgenen Detail. „Act Curtain“ steht für den Hinweis zu einem neuen Akt, den Beginn oder das Ende der Vorstellung. Der rote Vorhang zeigt uns was dahinter steckt. Verbirgt aber auch so manches Geheimnis, um uns am Ende zu überraschen. Mit unserem Online-Magazin möchten wir den Wünschen vieler Filmfans nachkommen und für sie hinter die Kulissen schauen. Außerdem über das Neueste aus der deutschen Filmszene berichten.

Look Behind,

Sabrina Heun

 

„Act Curtain“ ist weltweit gefragt

 

„Act Curtain“ hat seine Klickzahl im vergangenen halben Jahr um das 6-fache gesteigert und erreicht pro Monat Leserinnen und Leser in rund 50 Ländern weltweit. Hierzu gehören neben Deutschland, vor allem die Nachbarländer Schweiz, Österreich und Frankreich. Amerika und Großbritannien zeigen ebenfalls großes Interesse am deutschen Film.